Exportkisten für den Transport zu Wasser, land, Luft oder Schiene

Wir produzieren Exportkisten aus OSB, Sperrholz und Vollholz. Langjährige Erfahrung sowie der Einsatz innovativer Technik ermöglichen es uns, jede der Holzverpackungen für die Exportlogistik individuell an das Produkt anzupassen.

 

Individuelle Exportkisten nach allen gängigen Bestimmungen

Bei unseren Holzkisten für den Export arbeiten wir kundenspezifisch nach Vorgaben oder bereits in der jeweiligen Entwicklung in enger Zusammenarbeit mit unseren Klienten – ganz gleich ob Einzelanfertigung oder Serienproduktion.

 

Unsere Vorgehensweise bei diesen Exportlösungen ist absolut materialsparend, flexibel und kostengünstig. Dabei entsprechen alle Holzverpackungen für die Exportlogistik von Bachmann den relevanten HPE-Standards. Denn um den Einfuhrbestimmungen anderer Länder gerecht zu werden, ist es unvermeidbar, sich an die Richtlinien von IPPC (International Plant Protection Convention) und ISPM-15 (Internationaler Standard für pflanzengesundheitliche Maßnahmen) zu halten.

 

Hierfür wird das Holz vor der Herstellung der Kiste hitzebehandelt. Als Nachweis der Behandlung wird das Holz danach für die Behörden entsprechend gekennzeichnet und zertifiziert.

 

Zuzüglich bieten wir unseren Kunden den Service, das Transportgut vor Ort zu verpacken. Wenn gewünscht, inklusive Korrosionsschutz, Vakuumverschluss mit Aluverbund oder PE-Folie. Ebenso können Sie die Exportkisten von uns nach DIN-Norm beschriften lassen – hierbei werden die Kisten auf Wunsch mit Ihrem Logo versehen sowie signiert.

Kontakt

HOLZVERPACKUNGEN BACHMANN KG
Am Dillhof 1, 63863 Eschau-Hobbach
Telefon: +49 (0) 9374 / 97 97 08 - 0
Telefax: +49 (0) 9374 / 97 97 08 - 19
E-Mail: info@bachmannholz.de