Fernwärmeleitungsnetz im Industriegebiet Eschau-Hobbach

Das Sägewerk Bachmann hat 2009 ein neues Fernwärmeleitungsnetz aufgebaut und in Betrieb genommen. Kombiniert mit einer hochmodernen Heizungsanlage entstehen 40% der Energie aus der Wärmerückgewinnung bei der eigenen Energieerzeugung zum Betrieb des Standorts, 60% durch die neue Heizanlage, die mit Sägespänen und Rinden aus der eigenen Produktion gefüttert wird. Durch diese intelligente Art der Energiegewinnung, können wir zum heutigen Tag 60% der im gesamten Industriestandort Eschau-Hobbach benötigten Wärme bereit stellen. Dabei kommen modernste Technologien zum Einsatz, die eine emissionsarme Verbrennung gewährleisten. Die Gesamtwärmeleistung beträgt 1 Megawatt.


Neue Halle mit 2.000 m² Produktionsfläche

Zur Entwicklung und Produktion neuer Verpackungslösungen wurde Ende 2009 eine neue Produktionshalle mit 2.000 m² Produktionsfläche erbaut und in Betrieb genommen. Durch den Ausbau des Produktionsstandortes Eschau-Hobbach konnten in der Region neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Die neuen Produktions- und Lagerflächen ermöglichen Produktivitätssteigerungen, Lieferzeitverkürzungen und bieten insbesondere mehr Lagerfläche für technisch getrocknetes Holz (IPPC). Die Halle ist ca. 200 m entfernt vom Hauptwerk und mit einer eigenen Betriebsstraße verbunden. So kann im Brandfall der Fortlauf der Lieferung bzw. Produktion gewährleistet werden.


Aufbau und Inbetriebnahme einer Solaranlage mit 180 KW

Im April 2010 wurde eine Solaranlage mit einer Gesamtleistung von 180 KW aufgebaut und in Betrieb genommen. Die neue Solaranlage hat eine Gesamtfläche von 3.800 m² und wurde mit Produkten der eigenen Kundschaft aufgebaut. Wir investieren mit der neuen Anlage in erneuerbare Energien und stärken gleichzeitig unsere Kunden.


Neues Produkt: Verpackung für Großmodule

Als Verpackungsspezialist für Solarmodule hat das Sägewerk Bachmann nun seine Produktpalette auch in diesem Bereich erweitert. Solarmodule mit einer Größe von 2,2 x 2.6 m können nun problemlos für den vertikalen Transport verpackt werden. Bis zu 20 Module lassen sich mit der cleveren Verpackungslösung in einer Verpackungseinheit mit einem Gesamtgewicht von bis zu 2,6 Tonnen zusammenfassen.
Eine echte Innovation mit enormem Mehrwert für den Kunden. Im Gegensatz zu bisherigen Verpackungslösungen anderer Hersteller (Stahlbehälter die rückgeführt werden mussten) fällt enorm wenig Abfall an und die Kosten für den Transport sinken drastisch. Zusätzlich kann das Modul auf der Baustelle durch den stehenden Transport besser entnommen und weiterverarbeitet werden. Deutlich weniger Müll, deutlich geringere Transportkosten und deutliche leichtere Entladung – das verstehen wir unter cleveren Verpackungslösungen.


Neues Produkt: Verpackung für Backöfen

Das Sägewerk Bachmann erweitert seine Produktpalette um eine Verpackung für Öfen. Verschiedenste, Elektrogeräte wie z.B. Backöfen und Backautomaten auf Rollen können so ohne jegliche Hilfs- und Hebemittel verpackt und wieder ausgepackt werden. Bisher konnten Elektrogeräte empfindlichen Schaden nehmen, da Sie beim Entpacken durch den Monteur teilweise erheblichen Stößen ausgesetzt werden mussten. Mit der neuen cleveren Lösung von Bachmann kann der Ofen bequem mit einem Hubwagen oder Stapler an die richtige Stelle gebracht werden und sanft aus der Umverpackung durch seine eigene Rollenvorrichtung herausgeschoben werden. Positiv ist ebenfalls das geringere Abfallvolumen das beim Auspacken entsteht. Die Holzverpackung spart auch hier unnötiges Verpackungs- und Dämmmaterial. Wieder mal clever verpackt – mit Holz!